Ortsgeschichte


In dieser Schnathorster Kurz-Chronik sollen besondere Ereignisse, Feiern, Gründungen, Umzüge,
Feste, Jubiläen, Besondere Brände, Abbrüche, Geschäfte, Kino, Zigarrenfabriken, Politik u.ä.
des dörflichen Lebens chronologisch erfasst werden.
 
Beispiele:
1244- Ersterwähnung durch „Richardus de Snathorst“
1724- Hauptschule in Schnathorst erstmals aktenkundig
1870- Aussiedlung aus dem Ortskern Gehöfte Nr. 14,Nr.31,Nr.32
1873- Straßenneubau nach Holsen
1894- Gründung: Posaunenchor Schnathorst im CVJM
1897- Wallücker Willem fährt durch Schnathorst-
1896- Gründung des“ Schnathorster Spar- und Darlehnskassenvereins e.G.m.b.H“
1898- Straßenausbau nach Nettelstedt
1900- Colon Schütte(Nr.10) wird Gemeindevorsteher bis 1923
1903- Brand der Hofstätte Nr. 14 Berning
1911- Gründung: Rasse-Geflügel-Zuchtverein
1912- 1. Vertrag über Elektrifizierung mit der“ Hannoverschen Kolonisations- und Moorverwertungs-Gesellschaft, später Niedersächsische Kraftwerke AG kurz Nike
1916- Schnathorst hat 1063 Einwohner
1923- Wilhelm Huchzermeier wird zum Bürgermeister gewählt.(bis 1933)
1924- Gründung: Freiwillige Feuerwehr
1925- Gründung: Sportverein
1927- Eröffnung der Kraftpostlinie Busverkehr Löhne-Lübbecke
1928- Erster Schnathorster Viehmarkt
1928- Gründung Mandolinenklub Schnathorst
1932-Gründung NSDAP- Ortsgruppe Schnathorst
1933. Heinrich Hagemann Dorfschulze bis 1945
1937- Letzte Fahrt des „Wallücker Willems“
1944- Absturz eines amerikanischen Flugzeuges
1945- Wilhelm Huchzermeier wird wieder zum Bürgermeister gewählt. (bis 1952)
1945- Einrichtung von Behelfswohnheimen am Bahnhof
1946- Gründung SDP Ortsverein
1947- Ein Werbespruch aus Schnathorst: “Kaufe Ziegen, hole ab“ Otto Gocksch
1948- Neuaufnahme: Vieh- und Krammarkt mit Herbstmarkt
1948- Gründung: Reichsbund-Ortsgruppe heute Sozialverband
1948- Gründung: Schachklub „Springer“
1950- Wiedereröffnung der Wiehengebirgsgastätte „ Krögers Rott“ (Albert Rosenthal)
1951- Gründung Chorgemeinschaft „Am Wiehen“
1952- Hermann Bode wird zum Bürgermeister gewählt(bis 1972)
1952- Gründung: AMC Automobil- und Motorrad Club im ADAC
1953- Inbetriebnahme Segelfluggelände durch AERO-CLUB Löhne bis 1972
195?- Odeon Lichtspiele Kino
1954- Brand der Hofstätte Nr. 33 (Stohlmann)
1956- Erstes Kinderfest mit Umzug
1956- Gründung: Tennisclub „Rot Weiß“1
1957- Brand der Hofstätte Nr. 4 Stienkemeier- Schnake
1958- Abbruch des Pfarrhauses durch die Pioniere aus Minden
1958- Gründung: Schnathorster Blasorchester
1960- Inbetriebnahme einer Segelflughalle am Segelflugplatz
196?- Aussiedlung aus der Dorfstraße Gehöfte Nr. 1, Nr. 20
1960- Bau eine Turnhalle mit Lehrschwimmbecken
1960- Schnathorst hat 330 Hausnummern und 1826 Einwohner
1962- Abbruch des Kantorhauses Nr. 80 an der Schule
1963- Letzter Frühjahrsmarkt
1963- Gründung: Rasse-Kaninchen-Zuchtverein W 407
1966- Fertigstellung des Feuerwehrgerätehauses „Am Bahnhof“
1968- Hauptschule Schnathorst bis dahin Volksschule
1969- Hermann Struckmeier wird ehrenamtlicher Landrat des Kreises -Lübbecke bis 1972
1970- Bis zu dieser Zeit hatte Schnathorst ein Standesamt
 
 
 
Zeitspiegel der 60er-70er, 80er Jahre
 
In Schnathorst war ein reges Geschäftsleben mit laufenden Veränderungen
 
und abnehmender Tendenz
 
Es gab 2 Bäckereien, 8 Lebensmittelgeschäfte, Drogerie, Uhren- und Schmuckgeschäft, 5 Bekleidungs- Tuchladengeschäfte, 8 Gaststätten, Imbiss, Holzhandlung. Bücher- und Schreibartikel, Lottoannahme, Kleintierhandlung, 
Teppich- und Tapetengeschäft, 2 Tankstellen mit Autoservice, Fahrrad- Nähmaschinenhandel mit Reparaturwerkstatt, Schuster mit Schuhgeschäft, Strickerei, 2 Schlachtereien, Klempnerei u. Eisenwarenhandlung, 2 Baugeschäfte, LKW- Fuhrgeschäft, Landhandel, Architekturbüro, Baustatiker,
Stellmacher, Sattler, Zimmerei, 5 Bau- und Möbeltischlereien, 3 Zigarrenfabriken, 2 Schmieden, 2 Frisörsalons, Blumengeschäft, Dachdecker, 2 Hausarzt- und 1 Zahnarztpraxis, Tierarzt, 2 Schneidereien, Volksbank, Sparkassenfiliale, 2 Elektro- und Haushaltswarengeschäfte, Getränkehandel, Apotheke, Zigarettenhandel, 3 Malermeister, 3 Möbelhersteller, Maschinenfabrik, Poststelle, Polizeiposten, Wäscherei, Wäschemangel, Textilreinigung, Autovermietung, 2 Fahrschulen, 2 Steuerberaterbüros,
Druck- und Werbebüro, Kohlen- und Heizoelhandel, Schiffsmaklerbüro,
 
 
1970- Seifenkistenrennen von der Rampe, jetzt: Oeynhausener Straße
1971- Seifenkistenrennen und Großveranstaltung mit Michael Holm im Zelt
1971- Gründung der Schnathorster Vereinsgemeinschaft VGS
1971- 75 Jahre Spar- und Darlehnskasse Schnathorst e.G.m.b.H im Festzelt
1972- Letztes großes Kinderfest mit Blumenkorso und Feuerwerk 
1972- Hermann Struckmeier wird Landrat des neuen Kreises Minden- Lübbecke bis 1984
1972- Abbruch der Hofstätte Nr. 9 (Stienkemeier)
1972- Stock Car Rennen vom MSC Schnathorst
1973- Gebietsreform aus der Gemeinde Schnathorst wird ein Ortsteil der Gemeinde Hüllhorst
1973- Adressänderung von 445 Hausnummern auf Straßennamen mit Hausnummern
1976- Gründung der Aquarienfreunde Schnathorst e.V.
198?- Große Müllkippe im Wulfsiek
1994- 750 Jahrfeier Schnathorst seit 1244
1978- Brand auf der Stätte Nr. 17 „Ranch“ Brandstiftung
198?- Abbruch Hofstätte Nr. 9 Stienkemeier, Bau eines VERBRAUCHERMARKTES mit Gaststätte, Kegelbahn und Wohnungen
1989- Bildung des HSG Handballspielgemeinschaft SVS mit dem SV Oberbauerschaft
1991- Organisation von Hilfsgütern für Weißrussland, Entstehung einer Partnerschaft
1991- Brand der Hofstätte Nr. 5 Heidenreich, Brandstiftung
1991- Gründung: Heimatvereins Schnathorst
1992- Letzte Gewerbeausstelung auf dem Schnathorster Markt
1993- Pflaumenbaumfete am „Oelberg“ zu Vatertag
1994- Die SV Fußballer werden Bezirksmeister und steigen in die Landesliga auf.
1996- 100 Jahre Volksbank Schnathorst e.G.-
1996- Gründung: Förderverein der Grundschule
199?- Eröffnung Spielzeugmuseum
1999- Umwandlung der bisherigen Postfiliale in eine Postagentur mit wechselnden Standorten
2002- Letzter Schnathorster Markt
2003- Brand Gasthaus Waldfrieden- „TOP SECRET“ (Oelberg)
2005- Brand im Dorf: Böckstiegels Mühle
2005- Neuordnung der Dorfstraße
2006- Schnathorster Gemeinschaftsbaum mit Frühlings- und Herbst- Treff
2008- Boulespielplatz, Boulefreunde mit Boule Turnier für Jedermann
2010- Schnathorst hat 2655 Einwohner
2010- Gründung: Schnathorster Gemeinschaft- Auflösung VGS, Kreation: Emblem+ Fahne
2010- Aufstellung eines Containers für die Jugend am Sportplatz
2011- Aufstellung des Mühlenkreis-Symbols am Busbahnhof
2011- Erneuerung des Platzes am DGH durch Schnathorster Gemeinschaft und Sportverein
2012- Neues Feuerwehrgerätehaus im Gewerbegebiet
2012- Hüllhorst- Interaktiv erleben, Hinweisschilder auf wichtige Gebäude auch in Schnathorst
2012- Internet: www.schnathorst.de
2012- SV 1. Fußballmannschaft spielt Kreisliga B
2012- SV – HSG 1. Handballmannschaft ist 4. Verbandsliga
 
 
 
Zeitspiegel der Entwicklung der heimischen Landwirtschaft
 
Ausführliche Beschreibung im Kapitel: Aus dem wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Leben
im 19. und 20. Jahrhundert aus dem Chronikbuch: Wir in Schnathorst!
In der heutigen Zeit gibt es in Schnathorst nur noch einen landwirtschaftlichen Haupterwerbsbetrieb und
einige Nebenerwerbslandwirte, sie sind im LOV Landwirtschaftlichen Ortverein organisiert.
 
 
Zeitspiegel der Entwicklung um 2010: Gewerbegebiet,
 
Die wirtschaftlichen Aktivitäten sind im Gewerbegebiet zwischen Schnathorst und Tengern.
Hier sind die für die Region wichtigen Gewerbebetriebe und damit auch die Arbeitsplätze.
            Dienstleistungsunternehmen und Einzelhandel sind überwiegend
            im Ort.
            MBS: Maschinen- und Anlagenbau, Czylwick:Heizung, Sanitär, Bad,
Schnake: Möbelfabrik, Wortmann AG: TERRA Computerherstellung,
Altendorf: Maschinenbau, Bähr:Thermoanalyse, Conal: Construktive Aluminiumlösungen,
WBM Metallbau Blomenkamp,W6K Metallverarbeitung, KFS Fassadensysteme,
Birkmann&Wittbecker: Maschinenbau, Graß: Busreisen und Werkstatt-Service, Lagerhaus:Gastronomie, Autowaschpark Heidemann: Kanalreinigung,
Kammeier: Autoservice und Tankstelle, Schwettmann: Raumausstatter,
Sielermann: Bau- und Möbeltischlerei, Lücking: Werkzeuge, SEMA Systemtechnik,
Klaus Kleuckling, Sandstrahlen, Industrielackierungen, Dipl.Ing. H- Knickmeier; CNC Fräsen,
Water-Tech, H. Sundermeier, Präzisionswerkzeugbau, Küchenmontage, Messebau Krause,
Backs: KFZ-Meisterbetrieb, Neelsen GmbH, Kuhlmeyer: Küchenmontage,
 
      Gewerbebetriebe im übrigen Ort
 
          
Holzhandlung Gröne, Bäckereifilialen: Schmidt und Karlchens Backstube, NP-Verbrauchermarkt mit Schlecker, Schäfers Bäckerei, Meyer, Schlachterei, Tintenfass Ute Struckmeier, Wein-Fein, Lotto und Schreibwaren, Textilpflege Krietemeyer, Fahrradkeller, Tankstelle, Sparkassenfiliale, Volksbank Schnathorst e.G., Zimmerei Knollmann, Versicherungsbüro Göbel&Holzmüller, Frisursalon M, Dorfgrill Schnathorst, Schnathorster Grill, Wittekindapotheke, Zahnarzt Dr. Drewitz, 2 Hausarztpraxen 1. Stühmeier und Frau Dr. Meier, 2. Dr. Linzer, B. Blunck: Ergotherapie,, Krankengymnastik-Massage: S. Schulte, Ideen+Druck R. Grewe, Baugeschäft Wibau, R.Windmann, Cafe Waldkristall, 2 Fahrschulen, Die 4 Wessel`s, Jörg`s Fahrschule, Rechtsanwältin Struckmeier, Altenpflegeheim Bendiktuspark, Bauernstube Gaststätte Rührup, Blumenecke E. Kirschbaum, Elektro D.Reimler, 3 Bau- und Möbeltischlereien: Maschmeier, Spilker, Ritter, 2 Steuerberaterbüros: R. Struckmeier- Fr. Blase, Wellness Oase: C. Heidenreich, Autoservice Nagel, Elektro- und Haushaltswaren Traue, AHD Automaten, Gartenservice: Fr. Brockmann, Brennstoffagentur Spilker, Leerstände: Dorfkrug, Alter NP Markt, Schlachterei Meyer
 
 
Zeitspiegel des Vereinslebens
 
Die Chronik der bestehenden und auch der aufgelösten Vereine kann man in den
Chronik: Seit 1425 an Seite 668 und Wir Schnathorster ab Seite 141 verfolgen.
Die Übersicht der heutigen Vereine mit aktuellen Daten bekommt man über: www.schnathorst.de
 
Zeitspiegel der Kirchengemeinde unter dem Menuepunkt: Kirche
         
 
Fragen zum Thema:
Von wann bis wann:, Blasorchester-Himmelfahrtkonzert auf Krögers Rott,
Kino, Geschäfte, Zigarrenfabriken
Handballspiel in Schnathorst, Geschichte des Fußballsports: Wann, in welcher Klasse?
Entwicklung des Fußball-Spielplatzes,
Feuerwehrfeste, Feuerwehrgerätehaus, Schulentwicklung, Kindergarten, Gemeindehaus,
Dorfgemeinschaftshaus, Busbahnhof und vieles mehr?